Slavoj Žižek: Love is Evil

February 7, 2007 at 8:39 am | Posted in Entertainment, Youtube | 9 Comments
Tags: , , ,

Posting just this cliplet featuring maverick philosopher Slavoj Žižek probably means to discuss him (or whatever he stands for) out of context – but it might be fair if one considers how difficult it is to stay up to scratch with his thinking. I suppose that I don’t really understand any of Žižek’s theories. And even worse, the main reason for that might be that I don’t WANT to understand or think of psychoanalytic theory as anything more than a metaphore (even if it is of the Lacanian denomination). But Žižek is certainly entertaining, I have to give him that.

So even if I fail doing Žižek justice, this piece is still good for explaining why I am fascinated with the public persona Žižek, and at the same time sceptical regarding his coherence as a theoretician. He’s sharp and quick as silver (and in a way a world wonder in his own right), but I sometimes feel that he is missing out a few tiny logical steps in his argument. I saw him “perform” once in Cologne and also had the feeling then that he sometimes got carried away by his own inclination to hog the limelight when confronting an intellectual crowd.

Lest I forget: Johnny Malmedy posted about this two days ago, but I couldn’t find what he wrote about the sexual act in this video.

Advertisements

9 Comments »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. das war subjektiv temporär hinzugefügt. in der tat ging es in den letzten monaten durchweg so, und überhaupt gab es schon immer momente bis phasen, wo mir der sexuelle akt total sinnlos bis lächerlich erschien. würde das auf kombination bewusstsein mal / durch neurohormongemenge zurückführen. mal so, mal so. ist weniger philosophisch.

  2. hier nochmal, wichtig, wegen deiner PA-skepsis: der punkt ist: der analytiker weiß auch nichts, er ist nur eine position. hören sie lacan selbst: “ils ne savent pas qu’ils le savent”, darin sind sie strukturiert wie das unbewusste: http://www.youtube.com/watch?v=XiEHqlyDOXU

  3. Das heißt “Sie wissen nicht, das sie es wissen”, richtig? Selbst wenn der Analytiker nur eine Position ist, so doch eine von der aus Erklärungen vorgenommen werden bzw. von der aus analysiert wird, und selten sind mir diese Analysen sympathisch.

  4. klar, das unbewusste sagt ja immer: “ich will’s gar nicht wissen”. ist ja völlig o.k., muss man ja auch nicht, ist sogar vielleicht eher hinderlich.

  5. Eben genau deswegen mag ich die Analysen des Analytikers nicht: Weil er meine Äusserungen (“die des Ichs”) eben nicht ernst nimmt, und auch meinen Unwillen darüber, dass er das nicht tut, noch dem bloßen Unbehagen des Ichs mit dem Es zuschiebt. Sogenannte Totschlagargumente, und obendrein einen Tanz um das Imaginäre, als gäbs und zählte das Reale gar nicht.

  6. […] Philosophy, Popular Culture, American, German, Class, Swiss, European, Cultural Capital) Blimey! Following the footprints of Slavoj Žižek on the web, I came across the website of the European Graduate School in Saas-Fee (Switzerland), […]

  7. Klar zählt das Reale. Darum geht’s ja: Das Reale ist das Trauma. (Ein Beispiel: Ja, es gibt Leute, die ein sehr reiches Sexualleben haben – ich hab keines: Das ist real – und traumatisch: Ich tue mich schwer diese Erkenntnis, dieses Reale, zuzulassen…) Ein guter Analytiker analysiert allerdings bei einer Analyse nicht aktiv, er ist höchstens die Position, die zuhört, den traumatischen Kern sucht und dort hin führend Fragen stellt… den Rest macht der Analysand selbst.

  8. Das beschreibt jetzt nicht spezifisch den Analytiker, sondern den guten Psychotherapeuten… es geht schon um das theoretische Gerüst der Psychoanalyse, das mich mit seinem Alles-auch-den-Widerspruch-Erklären-Können-Gestus nervt. Zizek ist ist aber kein Psychoanalytiker, oder ist er?

  9. Er hat sich wohl einer unterziehen lassen.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Blog at WordPress.com.
Entries and comments feeds.

%d bloggers like this: